Futterberatung für Pferde

 

 

Futterberatung für Pferde

Unabhängige Futterberatung für Pferde in Salzburg & Umland

Du möchtest dein Pferd mit einer gesunden Fütterung und Bewegung unterstützen?

Brauchst Hilfe bei der Wahl der richtigen Futtermittel für dein Pferd?

Dein Pferd ist krank und soll ausgewogen ernährt werden?

Oder du bist ChefIn eines Betriebes und möchtest deinen Pferdebetrieb im Bereich der Fütterung optimieren?

Diese und weitere Themen beschäftigen meine Kunden. Wenn auch du dazu gehörst und du dich ständig fragst, ob die Fütterung deines Pferdes optimal verläuft, dann bist du hier richtig!

Wieso kann eine Futterberatung ausgerechnet für dein Pferd entscheidend sein?

Über- oder Unterversorgung an Nährstoffen, sowie mangelnde Qualität an Raufutter (Heu, Heulage, Stroh) verbunden mit fehlender oder falscher Bewegung, führen zu gesundheitlichen Problemen von Körper und Psyche.

Mangelnde Rittigkeit, Verhaltensauffälligkeiten, Leistungsdefizite, Krankheiten undefinierter Ursache sind nur einige Gründe, bei denen allzu oft die Ursache in einem falschen Fütterungsmanagement liegen.

Nicht das perfekte Müsli ist entscheidend sondern essentielle Nährstoffe, die dafür sorgen, dass biochemische Prozesse im Pferdekörper wieder optimal laufen.

Erfahrungsberichte meiner Stammkunden und Rezensionen auf Google spiegeln meine Arbeit und Werte wider.

Pferde nach ihren Bedürfnissen füttern – wirf einen Blick auf die BASIS!

Unabhängige Futterberatung bedeutet für mich…

die Bedürfnisse von dir und deinem Pferd in den Mittelpunkt zu stellen. Mein Schwerpunkt liegt in der Beratung ohne Verkaufsinteresse für eine bestmögliche Versorgung deines Pferdes.

Dein Vorteil?

  • Sicherheit beim Einkauf von Futtermitteln
  • Kontrolle Über- und Unterversorgung
  • Objektiver Ernährungszustand deines Pferdes
  • Keine Fehlkäufe mehr / Kosten sparen
  • Gesundes Pferd oder Unterstützung bei der Genesung
  • Heuanalyse Auswertung mit persönlicher Beratung
  • Trainingsunterstützung bei Übergewicht
  • Pferde-Netzwerk

Meine Futterberatung kann dich und dein Pferd unterstützen bei …

Magengeschwür/-entzündung

Darmentzündung (zB IBD)

Koliken

Equines Asthma

Hufrehe

Myopathien (PSSM)

Adipositas (Fettleibigkeit)

Untergewicht

Leistungsdefizit

Aufbautraining

Muskulatur

Strukturelle Mängel (zB Fell)

Rittigkeitsprobleme

Probleme undefinierbarer Ursache

Unterwegs in Teilen Österreichs und Deutschlands

Zurzeit bin ich in Salzburg, den angrenzenden Bundesländern und Oberbayern unterwegs. Bei entsprechenden Touren auch darüber hinaus. 

Kundenstimmen zur Futterberatung

Andrea & Nobi

Haflinger mit Verdacht auf Hufrehe, Untergewicht und Arbeitsunwillen

Familie S. & Jade

Lusitano mit Hufrehe, Begleitung bei der Reha und Gewichtsabnahme

Sabrina & Leiding

Isländer mit schwerer Schulterverletzung: Unterstützung bei langfristiger Boxenruhe

Kinderhotel Seitenalm**** & Ponys

Adipöse Ponys, Hufrehe, Lustlosigkeit und fehlende Betriebsstruktur: durch Betriebsberatung zu einer Steigerung an Lebensqualität für Ponys und Betrieb

Meine Spezialisierungen in der
Futterberatung für Pferde

  • Heuanalyse Anleitung, Auswertung der Zahlen und Berechnung Futterration zB Mineralfutter
  • Übergewicht /Adipositas Fütterungs- und Trainingsmanagement
  • Gastrointestinale Erkrankungen (Magen / Darm) Fütterungsmanagement
  • Robustrassen wie Isländer, Haflinger, PRE, Lusitanos, Pony & Co – Besonderheiten im Bedarf bei Fütterung und Training (Fettstoffwechsel)
  • Betriebsberatung für Pferdebetriebe Zucht / Reitschulen / Jungpferde / gemischte Herdenhaltung / Selbstversorger – betriebswirtschaftliche Abläufe, Manpower, Fütterungsmanagement, Einkauf Futtermittel, Heuanalysen, Rationsberechnungen
  • Online Beratung für dringende Fälle

Heuanalyse

Wenn du das Grundfutter deines Pferdes untersuchen lassen möchtest, helfe ich dir. Die Auswertung gehen wir Schritt für Schritt durch und ich erkläre dir die Relevanz für die tägliche Fütterung. Auch finden wir das ideale Mineralfutter zum Ausgleich der fehlenden Nährstoffe.

MEIN HONORAR findest du hier.

Futterberatung

Mit der Futterberatung konnte ich wirklich schon vielen Pferden und Menschen helfen. Es sind oft die Kleinigkeiten, die Großes verändern können. Du profitierst von meiner Erfahrung, wissenschaftlichen Zahlen und praxistauglicher Umsetzung. Auch muss Pferdefütterung nicht teuer sein. Deshalb bin ich immer bestrebt, so wirtschaftlich wie möglich und im Rahmen deiner Möglichkeit zu beraten. Du kannst beim Honorar zwischen drei Modellen wählen.

Pauschal, nach Stunden oder Onlinetarif

Mein Honorar findest du hier.

Betriebsberatung

Die Betriebsberatung eignet sich hervorragend für mehrere Pferde. Zum Beispiel wenn der ganze Pferdebestand unspezifische Symptome hat oder die Kosten für das Kraftfutter explodieren. Man Angebot ist vielfältig und je nach Problem finde ich Lösungswege, sei es in der Optimierung der Haltung, der Fütterung oder auch bei betriebswirtschaftlichen Fragen.  Bei Konflikten zwischen Betrieb und Einsteller haben sich maßgeschneiderte Vorträge bewährt.

Mein Honorar findest du hier.

Häufig gestellte Fragen…

Adipositas, auch bekannt als Fettleibigkeit, tritt bei Pferden auf, wenn sie übergewichtig sind und einen zu hohen Körperfettanteil haben. Dies kann verschiedene Ursachen haben, wie zum Beispiel eine zu reichhaltige Ernährung, zu wenig Bewegung oder genetische Veranlagung.

Adipositas bei Pferden kann zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen führen, wie zum Beispiel Gelenkproblemen, Stoffwechselstörungen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Wege aus der Adipositas sind eine Anpassung der Futterration, Adaptierung der Haltungsform und Erhöhung der körperlichen Aktivität.

Eine langfristige Gewichtsabnahme bei Pferden erfordert Zeit und Geduld. Es ist wichtig, die Gesundheit und das Wohlbefinden deines Pferdes im Auge zu behalten und regelmäßige Kontrollen durchzuführen, um sicherzustellen, dass ihr beide auf dem richtigen Weg seid.

Ein Blutbild ist eine Momentaufnahme und nur bedingt geeignet für eine Rationsberechnung. Es ergänzt meine Arbeit, ist jedoch nicht zwingend notwendig.

Sollte dein Pferd hingegen akute oder wiederkehrende Probleme haben, empfehle ich in Abstimmung mit deinem Tierarzt ein großes Blutbild.

Beim Body Condition Score handelt es sich um die objektive Beurteilung des Ernährungszustandes deines Pferdes. An Hand der Beurteilung von Körperregionen wird festgestellt, ob die körperlichen Merkmale an Hals, Schulter, Rippen, Hüfte und Schweifansatz sichtbar, fühlbar oder nicht mehr fühlbar sind. Durch die Vergabe von Zahlen (Schramme, et.al. 1-9) werden diese beurteilt und ergeben ein konkretes Bild über den Ernährungszustand.

Die Kombination mit der Pferdewaage hilft zusätzlich, das optimale Gewicht langfristig einschätzen zu können.

 

Grundsätzlich nein. Ich kann auf Grund meiner langjährigen Erfahrung auf vorhandene Werte zurückgreifen. Allerdings ist die Rationsberechnung mit einer aktuellen Heuanalyse um ein vielfaches genauer.  Gravierende Mängel oder Überschüsse in der Futterration können so mit Sicherheit festgestellt werden und hilft bei der Suche nach der Ursache eines Problems.

Auf Grundlage der Heuanalyse lässt sich ein abgestimmtes Mineralfutter berechnen. Dein Vorteil ist ein gut versorgtes Pferd ohne gravierende Unter- oder Überversorgungen.

Gibt es Probleme mit der Qualität des Heus und wiederkehrenden Husten im Pferdebestand, rate ich zu einer Mikrobiologischen Untersuchung durch ein zertifiz. Labor. Unter Downloads findest du eine Ausfüllhilfe für das deutsche  Labor LKS.

Folgende Futtermittellabore sind u.a. auf die Auswertung für Pferde spezialisiert LKV Sachsen oder LUFA . Beide Labore sind in Deutschland. Eine genaue Anleitung für die LKV/LKS mit Kosten und Probenbegleitschein findest du hier.

Für die Auswertung empfehle ich dir folgende Punkte:

  • Vollanalyse (Raufutter)
  • Wasserlösliche Kohlenhydrate
  • P11 Mineralstoffpaket

bei Problemen mit der Hygiene/Qualität des Grundfutters

  • Mikrobiologische Untersuchung Hefe und Pilze

Selen kann bei Bedarf zusätzlich gemessen werden, allerdings zeigen die Bodenproben, dass in Österreich das Vorkommen an Selen zum größten Teil niedrig ist. Wird Selen dem Bodendünger zugesetzt, muss eine Beprobung stattfinden, andernfalls kann es zu toxischen Werten kommen!

Bei Problemen in der Zucht (Fruchtbarkeit oder Fehlstellung Fohlen) sollte Jod im Grundfutter analysiert werden.   .

Einsteller sind abhängig vom Stallbetreiber. Im Rahmen meiner Beratung achte ich besonders auf die Gegebenheiten vor Ort und biete praktikable und sinnvolle Lösungen für beider Seiten an. Es liegt mir fern den Stallbetreiber zu dis­kre­di­tie­ren. Ich suche Lösungen! Bereits kleine Veränderungen können die Lebenssituation des Pferdes verbessern oder dem Einsteller neue perspektiven Aufzeigen.

Nur bei Problemen mit dem Grundfutter (zB verdorbenes Futter) weise ich sehr direkt auf die begrenzten Möglichkeiten hin.

Ich nehme Rücksicht auf deine Einkaufsmöglichkeiten (Internet oder lokale Anbieter) und dein Budget. Sind bereits Futtermittel in größerer Menge vorhanden, werden sie in die Ration mit berechnet. Du möchtest oder musst ausschließlich getreidefrei füttern? Das ist kein Problem für mich, es gibt jede Menge gute Anbieter auf dem Futtermarkt. Ich behalte mir jedoch vor, dass ich mit sachlicher Begründung diverse Futtermittel ausschließe. Im Vordergrund steht für mich die Gesundheit deines Pferdes!

 

Meine aktuellen Preise findest du hier Mein Angebot - Futterberatung für Pferde

Mein Honorar setzt sich aus der persönlichen Vor-Ort Beratung, meiner Auswertung inkl. Rationsberechnung und Empfehlung der Futtermittel inkl. täglicher Kosten, sowie meiner persönlichen Nachbetreuung zusammen.

Durch die langfristige Kostenreduzierung an Futtermitteln und Vermeidung von Fehlkäufen amortisiert sich der investierte Betrag idR bis zum Jahresende.

Kotwasser ist eine mühsame und ziemlich dreckige Angelegenheit. Dabei ist das schwarze Darmwasser nur ein Symptom für eine Ungleichgewicht oder Störung im Pferdekörper. Es ist daher zwingend notwendig, die Ursache zu suchen.

Oft sind es Futterzusätze die unverträglich sind oder fehlende Bewegung. Um der Sache auf den Grund zu gehen, empfehle ich eine ausführliche Anamnese zu erstellen, sowie eine Rationsbilanz um Differenzen transparent aufzuzeigen. Auch kann die Qualität des Grundfutters (Heu, Heulage, Stroh) entscheidenden Einfluss haben. Eine Mikrobiologische Untersuchung ist in diesem Fall ratsam.

Letztendlich braucht es Zeit und Geduld um Kotwasser wieder in den Griff zu bekommen!

Mit der Pferdewaage lässt sich digital das Gewicht deines Pferdes ermitteln. Dazu erhältst du einen Wiegepass und eine objektive Beurteilung des Ernährungszustandes (BCS) deines Pferdes.

Für einen stressfreien Wiegetermin empfehle ich dir, vorab mit deinem Pferd zu üben. Es sollte ohne Probleme über eine kleine Erhebung von 10 cm gehen können.

Weitere Informationen zur Pferdewaage findest du hier.

Zum Blog

Sinn oder Unsinn?

Die Pferdewaage

BCS bei Pferden

Body Condition Score